107. FEWA, Bike- und Trekkinglager 2018
FEWA, das sportliche Bike- und Trekkinglager der Stadt Luzern findet vom Sonntag, 8. Juli bis Samstag, 14. Juli 2018 statt. Die Reise führt mit dem Bike von Rheinfelden nach Rorschach und zu Fuss in die Region Prättigau.
Teilnehmen können Lernende von der 4. bis 6. Primarklasse und 1. bis 3. Sekundarklasse.
Anmeldung und weitere Informationen unter: www.freizeit-luzern.ch >Ferienwanderung
pdfFlyer

Sommerlager 2018 in Eriz
Vom Sonntag 5. August bis Freitag 17. August 2018 findet das Sommerlager der Stadt Luzern in Eriz im Kanton Bern statt. Teilnehmen können Lernende ab der 3. bis zur 6. Primarklasse. Das Lagerteam freut sich auf zwei spannende Ferienwochen.
Anmeldung und weitere Informationen unter: www.freizeit-luzern.ch > Sommerlager
pdfFlyer

 

Logo vslulogo wartegg neu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Willkomme bi üs!
  • Welcome to our school!
  • Bienvenu chez nous!
  • Dobrodosli kod nas!
  • Benvenuti da noi!
  • Bem vindo ao us!
  • Welkom bij ons!
  • Home

Spielzeugfreier Kindergarten im Kindergarten Wartegg 1

kiga2

In der ersten Woche haben wir fleissig gezügelt.

kiga3

Und dann ging's los den Kindergarten neu zu erleben.

kiga4

Nachdem die Kinder mit den Stühlen den Tischen und leeren Gestellen ausgiebig gespielt, geforscht und gebaut hatten, kamen verschiedene erfragte Gegenstände dazu.

kiga5

Eine Kiste wurde zu einer Kutsche, Schiff, Polizeiauto…. Es werden Nägel eingeschlagen.

kiga6

Verschiedene Materialien werden miteinander verbunden.

kiga1

Fussbälle werden selber hergestellt.

Neben Piraten–Schiffen, Säbelzahntiger–Höhlen, Polizeistationen, Fischereien, Büros, entstehen auch Schlösser mit Himmelbetten und aufgezeigten Wegen. Für uns Lehrpersonen ist es eine sehr spannende und intensive Zeit mit den Kindern zusammen, und wir freuen uns jetzt schon auf die verbleibenden 6 Wochen in unserem tollen Projekt vom SPIELZEUGFREIEN KINDERGARTEN.

Frohe Ostern!

ostern

 

 

 

Die Klasse 5a hat heute fleissig Osterhasengueztli gebacken. Wir wünschen allen viel Erfolg beim Osternestli suchen!

Ein Tag im alten Rom

roemer

Am Freitag, 9. März besuchte uns der Archäologe und Römerkenner Severino Diener. Er verkleidete uns zuerst als Römer. Severino hatte Kleider mitgenommen, die zu verschiedenen Gruppen von Römer passten, so konnte sich jemand als Senator und einige als Bürger verkleiden. Zwei mussten als Sklaven arbeiten und für Severino römische Zahlen aufschreiben. Das beste des Tages war das römische Essen, es gab römisches Brot, welches auf Lorbeerblättern gebacken wurde. Darauf kam ein römischer Brotaufstrich, der sehr viele Kräuter enthielt. Auf ein Dessert mussten die Römer natürlich auch nicht verzichten. Es gab ein Mohn-Honig Dessert. Severino zeigte uns noch echte römische Töpfe und Münzen. Ein paar Sachen waren aber auch Nachbildungen, wie eine Statue mit Schale, die man braucht um Götter anzubeten. Severino zeigte uns sogar eine echte, seltene Anstecknadel. Den Tag mit Severino haben 100% der SchülerInnen toll gefunden.

Bericht von: Johannes Studer & Severin Schacher Kl. 6b

Veranstaltungstipp: Elternanlass vom 19. April 2018 zu AD(H)S

AD(H)S - Aufmerksamkeits Defizit (Hyperaktivität) Störung - betrifft ungefähr 1 von 20 Kindern. ADHS entsteht nicht durch Erziehungsfehler. Je nach Umgang mit dem Kind können die Symptome jedoch günstig beeinflusst und gemildert werden. ADHS bedeutet gerade deswegen und insbesondere in der Beziehungsgestaltung eine besondere Herausforderung. Eine gelingende Schulzeit kann durch eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus gefördert werden.
Gemeinsam mit der Organisation elpos hat das Elternforum Geissenstein die Informationsveranstaltung vom Donnerstag 19. April organisiert, um den Eltern das brisante und aktuelle Thema „AD(H)S“ näher zu bringen. Anmeldung per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

ads

Die Spannung steigt...

Am Donnerstag, 15. März findet in vielen europäischen Ländern der Känguru-Wettbewerb statt. kanguRund 50 Schülerinnen und Schüler unseres Schulhauses nehmen an diesem Mathematik-Wettbewerb teil. Immer schön locker bleiben. Wir drücken die Daumen!

Einladung zum "Tag der Volksschule"

 tdv

Am Donnerstag, 15. März öffnet unser Schulhaus im Rahmen des "Tags der Volksschule" einmal mehr seine Pforten. Ob interessierter Quartierbewohner oder Familienangehörige - alle sind herzlich eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit und machen sich selber ein Bild unserer Schule, die seit Sommer den "Lehrplan 21" umsetzt. Da wir Ihnen einen möglichst authentischen Einblick in unseren Alltag gewähren möchten, findet Unterricht nach Stundenplan statt.

GAIA – der lebende Planet

Das Zentrum Theaterpädagogik organisierte auch dieses Jahr für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Luzern ein Theatergastspiel. Dieser Einladung ist die Klasse 3./4.c mit Begeisterung gefolgt.
Ums und im Kleintheater wurden die Schülerinnen und Schüler Teil eines sinnlichen, musikalischen und emotionalen Theater-Erlebnisses. Die Klasse wurde inspiriert, in kleinen Teilen Verantwortung zu übernehmen, denn zusammen geht es besser. Gemeinsam haben wir den change-power!

Theater

Hoch hinaus - die 6b hebt ab!

Die eisige Kälte der letzten Februar-Tage hatte tatsächlich auch ihre Vorteile: ballon1Die kalte Luft bot die idealen Bedingungen für den ersten Startversuch der Heissluftballone, welche die Klasse 6b gebastelt hatte. Und was das für ein geglückter Versuch war! Der Ballon erhob sich in die Lüfte, stieg über das Schönbühl-Center und entschwand hinter den Bäumen des Biregg-Waldes. Ein grosses Lob an die Entwicklungsabteilung rund um Herrn Meier für diesen Rekordflug 😀 

 

Die Klasse 3b zu Besuch im Kinderspital

Einen seltenen Einblick hinter die Kulissen des Kinderspitals durften die SchülerInnen von Frau Albert vornehmen. Im Rahmen des NMG-Unterrichts zum Thema "Gesundheit" erfuhren die Kinder viel Wissenswertes und durften sogar selber Hand anlegen. Neben dem Herstellen eigener Gipse waren der Besuch in Narkose-, Röntgebereich und Spitalschule, sowie ein Treffen mit dem Kinderclown auf dem Programm. Einige Impressionen dieses Ausfluges sehen Sie hier.

kispi

 

Kleine Quartierbibliothek im Schulhaus Wartegg

Etwas versteckt im Eingangsbereich des Schulhauses Wartegg befindet sich seit einem Jahr eine kleine und ganz „besondere“ Bibliothek. Die Bibliothek bietet nämlich vor allem Bilderbücher & Kinderbücher in verschiedenen Sprachen an. Neben Büchern in deutscher Sprache findet man hier auch italienisch-, spanisch-, französisch-, englisch-, portugiesisch-, russisch-, tamilisch-, tschechisch- und skandinavisch-sprachige Bücher. Die Bücher wurden grösstenteils von Eltern und Kindern mit einer anderen Erstsprache zur Verfügung gestellt. Das „Selbst“-Ausleihsystem ist ganz einfach und die Bücher können jederzeit während den Schulöffnungszeiten (8.15 - 12.00 / 13.35 - 17 Uhr) ausgeliehen und zurückgebracht werden.

Weshalb wurde diese kleine „besondere“ Bibliothek eingerichtet?
Im Moment besuchen über 160 Kinder mit einer anderen Erstsprache unsere Quartierschule. In den Familien dieser Kinder werden über 25 verschiedene Sprachen gesprochen. Für den Erwerb der deutschen Sprache ist es für diese Kinder ganz wichtig ihre Muttersprache gut zu beherrschen. Bilderbücher sprechen die Kinder auch emotional an, und sie sind beim Erlernen und Festigen einer Sprache sehr hilfreich. Die Idee dieser „besonderen“ Bibliothek entstand also aus dem Bedürfnis, den Kindern (auch in anderen Erstsprachen) ein Bücherangebot zu schaffen. Die Sitzecke dient auch als Treffpunkt zum Geschichten lesen und erzählen .

Ausleihbücherei für Erwachsene
Im Bereich der kleinen Bibliothek befindet sich neben Kinderbüchern auch eine Ausleihbücherei für Erwachsene. Das System nennt sich: "nimm eins & bring eins“. Vielleicht eine gute Gelegenheit beim nächsten Spaziergang durchs Quartier einen Halt einzulegen, ein Buch mitzunehmen oder zu tauschen? Übrigens haben wir die Sitzecke extra auch zum Verweilen beim Aussuchen der Bücher eingerichtet. Wir freuen uns sehr, wenn sie genutzt wird!
(Autorin: B.Krell/Schule Wartegg)

Biblio


Auch die Schulbibliothek Wartegg verfügt über eine Auswahl an Bilder- und Erstlesebüchern in 12 verschiedenen Sprachen. Die offiziellen Öffnungszeiten sind : DO 14.30-17.15 Uhr / FR 9.45-10.30 Uhr

S'esch Fasnacht im Wartegg

Viele Kinder freuten sich schon lange im Voraus darauf und konnten den letzten Vormittag vor den Ferien kaum erwarten: Endlich wieder Schulfasnacht! Ein halber Tag an dem das Wartegg Kopf steht. Gruslige Masken, farbenfrohe Kostüme und natürlich ein riesiges Kuchenbüffet - Kinderherz was begehrst du mehr! Besonders abwechslungsreich war am heutigen Morgen das Programm, welches die einzelnen Klassen selbständig auf die Beine gestellt hatten. Da galt es sich aus einem "Adventure Room" zu befreien, wurde das "Supertalent" gekürt, die chicsten Mode-Kollektionen präsentiert, geschminkt, gespielt und gelacht! Für alle Daheimgebliebenen gibts hier einige Impressionen. An dieser Stelle wünschen wir allen eine "rüüdig schöne Fasnacht", "Hals und Beinbruch" auf den Skipisten und ganz erholsame Ferien.

fasnacht001

Schulhaus Wartegg

Logo vslu mobile transparent