Logo vslulogo wartegg neu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Willkomme bi üs!
  • Welcome to our school!
  • Bienvenu chez nous!
  • Dobrodosli kod nas!
  • Benvenuti da noi!
  • Bem vindo ao us!
  • Welkom bij ons!
  • Home

Ferien ade - Schule juhee!

Ob auch die älteren SchülerInnen den Titel dieses Beitrages so unterschreiben würden, sei mal dahingestellt zwinkernd... aber zumindest die ErstklässlerInnen zeigten sich heute Morgen an der Schuleröffnungsfeier voller Enthusiasmus und Vorfreude auf das was denn in diesem Schuljahr noch so kommen werde. Neben den 63 Kindern, die in diesen Tagen Premiere im Wartegg feiern, stellte Schulleiterin Tamara Celato auch einige neue Lehrpersonen vor. Unser Team verstärken: Eleonora Schönenberger, Ladina Reinhardt, Bigna Stucky, Farah Hodel, Carlos Zerpa Baez und Anina Meile - herzlich Willkommen. Wie jedes Jahr erhielten die Klassen auch einen Auftrag. Die weisse Stoffbahn soll mit den Symbolen der "Friedensbrücke" ergänzt werden, die uns in Zukunft helfen wird allfälligen Streit zu schlichten. Wir wünschen an dieser Stelle allen MitarbeiterInnen und SchülerInnen des Warteggs ein interessantes, erlebnis- und erfolgreiches Jahr! 

Image 1

 

Schools out... for summer!

Bereits ist ein weiteres Schuljahr wieder Geschichte! Grund genug Rückschau auf die "Saison 2016/17" zu halten und den Beginn der Sommerferien einzuläuten! Dazu versammelten sich gross und klein heute Morgen auf dem Pausenplatz. Unser Schulleiter Herr Liefert dankte dabei als erstes Lehrpersonen und SchülerInnen für den grossen Einsatz während des Jahres. Besonders erwähnt wurden die Kinder des Schülerrates, die verschiedene Projekte wie die "Pausenspiele" oder auch die Einführung des Pausenkiosks realisierten. Als nächster Programmpunkt standen die Verabschiedungen an. Neben unseren 6. Klässlern, die mit vielen guten Wünschen, in die Oberstufe entlassen wurden, sagten auch einige LehrerInnen "Adieu", die nächstes Jahr nicht mehr im Wartegg tätig sein werden. Zum Abschluss ertönte der Wartegg-Song aus 450 lautstarken Mündern - toll! 

  

 

Sole-Sirup schmeckt!

Die SoLe- Kinder waren auch in diesem Frühling wieder fleissig und hatten viel zu tun. Mithilfe eines Gärtners der Stadtgärtnerei haben sie das Weidenhaus wieder instand gesetzt und superviele Schnitzel auf den Schnitzelwegen verteilt. Auch der SoLe- Garten wurde mit viel Freude und Elan neu bepflanzt. Der leckere Holunderblütensirup, den sie selber hergestellt haben, wurde heute in der Pause an alle Kinder verteilt. Herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer.

Sirup

Was lange währt, wird endlich gut!

Die Kinder der Klasse 5/6c mussten sich lange gedulden, bis sie schliesslich ihre zweitägige Schulreise antreten durften. Diverse Male spielte Petrus im Frühsommer nicht mit und liess unsere Pläne reihenweise ins Wasser fallen. Nach langem Warten war es nun aber in dieser Woche endlich soweit! Die Klasse von Frau Tschupp und Herr Bucher verbrachte zwei tolle Tage am Pilatus. Nachdem wir uns am Dienstag waghalsig durch den Seilpark und die Kurven der Rodelbahn manövriert hatten, machten wir uns am Nachmittag auf Richtung Eigenthal. Dort angekommen konnten die Kinder verschiedene Ateliers besuchen, bevor sie selber in der Küche ihr Abendessen zubereiten durften. Die Spaghettis schmeckten hervorragend .-) Die Nacht im Bergheu war ruhig und für die meisten erholsam - sogar Herr Bucher konnte zwischenzeitlich ein Auge zu machen .-)

Ausgeruht und durch ein reichhaltiges Zmorgebuffet gestärkt, testeten wir bei der "Bärgbuireolympiade" unser landwirtschaftliches Talent! Die lustigen Wettkämpfe kamen bei gross und klein sehr gut an. Nach dem Grillieren bei der ewl-Feuerstelle machten wir uns dann an den "Abstieg" Richtung Obernau. Die etwas leeren Batterien wurden am Ziel durch eine Glacé ein letztes Mal aufgefüllt, bevor wir am Mittwoch Nachmittag im Wartegg unser Gepäck in Empfang nahmen. Es waren zwei tolle Tage, die unsere Klasse zum Schuljahresende nochmals gemeinsam verbringen durfte. Danke Petrus .-)

Schulreise

Pausenspiele mit dem Kinderrat

In dieser Woche freuen sich unsere Schülerinnen und Schüler wohl noch etwas mehr auf die Pausen als gewöhnlich! Grund dafür sind die verschiedenen Pausenspiele, die vom Kinderrat organisiert wurden. So gibt es allerhand zu entdecken - von der Slack-Line, über Einräder und Gummihopser bis hin zu einem Bad in Zeitungskugeln. Viel Spass beim Ausprobieren!

Pausenspiele

Rettet das Museum... und eure trockenen Kleidungsstücke!

Bereits ist es wieder Geschichte - das Musical der Klassen 5/6c und 6b, das in dieser Woche aufgeführt wurde. "Rettet das Museum" war für alle Beteiligten ein unvergessliches Projekt, welches viele strahlende Gesichter und ein begeistertes Publikum zurückliess. Während eines halben Jahres erarbeiteten die Kinder zusammen mit dem Theaterpädagogen Marcel Felder und Herrn Bucher ihre Szenen, schrieben Texte, choreografierten Tänze und perfektionierten die Songs. Wie sich herausstellte, lohnte sich der grosse Aufwand und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen! Ganz besonders war sicherlich die Vorführung mit der luzerner Band "Goodron", die die Kinder am Donnerstagabend begleiteten. Die Stimmung in der vollbesetzten Aula war auf dem Siedepunkt... nicht nur der hohen Temperaturen wegen. Fast logisch musste beim anschliessenden Abschlussapero auch eine Abkühlung her! Bei der Wasserschlacht wurde der Brunnen entleert und alles nassgespritzt, was sich nicht "bei 3" hinter der Aulatür versteckt hatte .-)

Musical

Waldabschluss Kindergarten Wartegg 1

Zum Ende des Kindergartenjahres versammelten sich Gross und Klein nochmals im Bireggwald. Trotz der nassen Witterung hatten die Kinder grossen Spass beim Bräteln und Dekorieren der Bäume. Impressionen dieses Tages gibts in unserer Bildergalerie.

Wald1

Wetter gut, Sporttag super!

Nach wochenlang unbeständigem Wetter hatte Petrus heute ein Einsehen und lieferte die perfekten Bedingungen für unseren Sporttag. Die Athletinnen und Athleten des Warteggs dankten ihm dies mit super Leistungen und einem riesigen Einsatz. Die 5./6. KlässlerInnen duellierten sich dabei auf der Allmend in einem grossen Leichtathletikwettkampf. In den Disziplinen Sprint, Weitwurf, Hoch- und Weitsprung, Dauerlauf und der Wasserstafette erlebten wir topmotivierte Klassen, die sich gegenseitig in einem sehr fairen Rahmen zu Höchstleistungen pushten. Das Fussballturnier nach der Mittagspause machte uns alle dann so richtig auf die EM "gluschtig". Sowohl am Vor- wie auch am Nachmittag schwang die Klasse 5d von Frau Wasmer obenauf. Den Klassen 5/6c und 6b blieben die wohlverdienten Silber- respektive Bronzemedaillien. Herzliche Gratulation!

Auch für die 3. und 4. Klasskinder stand der Sporttag ganz im Zeichen der Leichtathletik. Am Vormittag waren die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen jeweils als Einzelkämpfer/innen herausgefordert. Sie massen sich im 60m-Lauf, beim Weitsprung, beim Ballwurf oder im Dauerlaufen. Zwischendurch übten sie alleine oder in Kleingruppen ihre Geschicklichkeit beim Jonglieren, Federball, Speedminton und Tennis. Nachdem sie sich beim Zmittag aus dem Rucksack gestärkt hatten, wurde am Nachmittag in Teams gegeneinander gekämpft. Die einen entschieden sich fürs Fussball, die anderen bevorzugten Schnurball. Egal wo der Zuschauer sich dazugesellte, wurde mit viel Einsatz und Ehrgeiz, aber auch Fairness gekämpft. Es wurde gejubelt und angefeuert und auch die paar Regentropfen, die für ein paar Minuten vom Himmel fielen, konnten der guten Stimmung nichts anhaben. Als süsser Tagesabschluss gab‘s für alle eine erfrischende Glace!

Die 1. und 2. KlässlerInnen machten hingegen den Bireggwald unsicher! Während des Vormittags stand der Vitaparcours auf dem Programm, am Nachmittag vergnügten sich unsere Kleinsten bei Spielen im Wald. Die spektakulären Bilder dieses gelungen Tages gibt es in unserer Bildergalerie.

Sporttag

Wartegg Team an Streetsoccer Cup auf dem zweiten Platz!

Am diesjährigen Streetsoccer Cup auf dem Pausenplatz Hubelmatt erreichte das Team „Street Kickerz“, bestehend aus Schülern des Wartegg Schulhauses, den zweiten Rang. Am Streetsoccer Cup steht das Thema Fairplay im Vordergrund. So haben jene Teams die besten Chancen auf ein Weiterkommen, welche fair spielen und dadurch Fairplay-Punkte einstreichen. Aufgrund der gegenseitigen Verteilung von Fairplay-Punkten durch die spielenden Teams sowie den Schiedsrichter reichte es den „Street Kickerz“ bis ins Finale, obwohl es sportlich nicht immer nach Wunsch lief. Gratulation! Der Streetsoccer Cup fand am Mittwoch Nachmittag (1.Juni) statt. Es nahmen über 40 Kinder teil, organisiert wurde der Cup von der Katholischen Kirche und der Quartierarbeit.

Fussball

Pangeastisch!

Der Pangea Mathematikwettbewerb hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler für die Mathematik zu motivieren. Der Wettbewerb verbindet Freude am Knobeln und Grübeln, wie auch Logik und Rechenkunst. Aus einem Fragenkatalog müssen Aufgaben aus verschiedenen Sparten gelöst werden. Pangea gibt es bereits in zwölf Ländern. In der Schweiz beteiligten sich rund 10000 Kinder. Die 3-5.Klässler des Wartegg-Schulhauses nahmen dieses Jahr zum ersten Mal daran teil. Nach der Vorrunde qualifizierten sich die besten 80 Schülerinnen und Schüler für das Finale - unter ihnen sechs Kinder aus unserem Schulhaus. Einer schaffte es sogar unter die Top 10 und durfte an der Preisverleihung der Uni Zürich teilnehmen!
Wir gratulieren allen Teilnehmenden und besonders natürlich den Finalistinnen (Emma 3b, Alessandra 5b), den Finalisten (Manuel 4a, Elia 5a, Theo 5d) und dem Top 10 Mathematiker Manuel aus der 5a.

pangea

Sprayprojekt Wartegg

Wir vom Sole der Schule Wartegg haben am 26.April mit Mauro vom Treibhaus ein richtig cooles Spray Training gemacht.
Zuerst hat Mauro einen Vortrag über Legalität und Illegalität und über Kunst und Streetart gehalten. Danach haben wir gelernt, wie man mit einer Spraydose umgeht z.b. eine Minute lang schütteln und nicht zu weit von der Wand sprayen. Danach konnten wir auf einer langen Schallplatte die ersten Versuche machen.

Eine Woche später durften wir dann eine Wand beim Schulhaus ansprayen. Wir haben drei Wörter an die Wand vom Recycling Haus gesprayt: Karton, Papier und Güsel. Zuerst hat Mauro die Buchstaben vorgezeichnet, und wir malten sie dann aus. Alle Kinder fanden das Sprayprojekt cool.

Vielen Dank an Mauro und Tobias!!!!!

(Text von Orell und Firas)

Sprayen

Schulhaus Wartegg

Logo vslu mobile transparent