108. FEWA, Bike- und Trekkinglager 2019
FEWA, das sportliche Bike- und Trekkinglager der Stadt Luzern findet vom Sonntag, 7. Juli bis Samstag, 13. Juli 2019 statt. Mit dem Bike geht’s von Biel nach Bulle und zu Fuss durch das Saanenland.
Teilnehmen können Lernende von der 4. bis 6. Primarklasse und 1. bis 3. Sekundarklasse.
Anmeldung und weitere Informationen unter: https://www.freizeit-luzern.ch >Ferienwanderung

Sommerlager 2019 in Eriz
Vom Sonntag 4. August bis Freitag 16. August 2019 findet das Sommerlager der Stadt Luzern in Eriz im Kanton Bern statt.
Teilnehmen können Lernende ab der 3. bis zur 6. Primarklasse. Das Lagerteam freut sich auf zwei spannende Ferienwochen.
Anmeldung und weitere Informationen unter: https://www.freizeit-luzern.ch > Sommerlager

 

Logo vslulogo wartegg neu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Willkomme bi üs!
  • Welcome to our school!
  • Bienvenu chez nous!
  • Dobrodosli kod nas!
  • Benvenuti da noi!
  • Bem vindo ao us!
  • Welkom bij ons!
  • Home

Spielerisch die Welt verstehen - die 3/4c auf den Spuren der Klimapioniere

Woher kommt die Kiwi, der Apfel oder der Lauch in unseren Läden? Genau mit diesen Fragen hat sich die Klasse 3/4c in den letzten Wochen beschäftigt. Inspiriert wurden sie von den Energie- und Klimapionieren von MyClimate. Mit einem geplanten Pausenspiel für alle anderen Klassen der Schule konnte die Klasse den Reiseweg von saisonalem Gemüse und Früchten zeigen. Danke, dass alle so toll mitgemacht haben.

Image 1

EVZ 4 - SCL Tigers 2

Am 15.2.19 feuerten wir den EVZ live im Stadion an. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis! Vielen Dank an die zahlreichen Väter, welche die Schülerinnen und Schüler sicher an den Match und wieder nachhause chauffierten. In diesem Sinne weiterhin HOPP EVZ!

evz1

Tschüss, tolle Tamara!

Seit letztem Donnerstag ist es an unserer Schule ein klein wenig kälter und ruhiger geworden... Dafür verantwortlich ist nicht die dicke Schneedecke auf unserem Dach, sondern das Fehlen von Tamara Celatos Lachen, welches so lautstark und herzlich durch unsere Gänge hallte. Nach fast 20 Jahren im Wartegg als Klassenlehrerin, Heilpädagogin und schliesslich als Co-Schulleiterin übernimmt Tamara nun die Geschicke des HPZ in Schüpfheim. Sie ziehen zu lassen, fällt uns sehr schwer. Dies war nicht nur Pascal Liefert bei seiner bewegenden Rede anzumerken, sondern zeigte sich auch in den "Verabschiedungsaktionen" der einzelnen Stufen. Seit Weihnachten wurde Tamara von all unseren SchülerInnen besucht, beschenkt und besungen - vor lauter Überraschungen kam die Arme kaum noch zum Arbeiten 😄 Dabei war augenscheinlich, dass Tamara Celato nicht nur bei uns Lehrpersonen sondern auch bei vielen Kindern Spuren hinterlassen hat. Für deine neue Tätigkeit wünschen wir dir einen erfolgreichen Start und mindestens genauso viele herzliche Begegnungen wie hier im Wartegg. Alles Gute. Du wirst uns fehlen!

BeFunky collage2

 

Der Olympiasieger lädt ein - die 5./6. Klassen kommen!

Nachdem Frau Holle ein Einsehen hatte und im letzten Moment genügend Schneeflocken vom Himmel rieseln liess, konnten unsere 5. und 6. Klassen nun doch noch wie geplant zu ihrem Winterabenteuer aufbrechen. Auf Einladung vom Olympiasieger höchstpersönlich reisten wir ins verschneite Eigenthal. Beim sogenannten "Dario Cologna Fun Parcours" machten viele der Kinder ihre ersten Erfahrungen auf Langlaufskies. Unter fachkundiger Anleitung der TrainerInnen des SC Horw wurde geskatet was das Zeug hielt. Der Spass kam dabei aber natürlich nie zu kurz. Beeindruckend war zu sehen, mit wie viel Eifer die SchülerInnen bei der Sache waren und trotz des einen oder anderen Sturzes sich mit einem Lachen im Gesicht immer wieder aufrappelten! Wahrscheinlich wird zudem schon bald ein Wartegg-Talent in Dario's Spuren laufen... anders ist es nämlich nicht zu erklären, dass der Turnlehrer locker von dieser sportlichen 6.-Klässlerin überholt wurde 😀

 

Weihnachtsbacken? Nicht bei der Klasse 6a...

Bei uns drehte sich heute alles um Reis, Algenblätter, Gurken, Lachs, Sesam... Frau Okabe hat uns heute die Kunst des Sushi-Machens näher gebracht. Die leckeren Sushi genossen wir dann gleich zum Zmittag in unserem Schulzimmer. Ganz herzlichen Dank an Frau Okabe für den super Morgen, es war ein tolles Erlebnis!
Klasse 6a

sushi

Wer war erfolgreich?

Die Resultate des Informatikbiber-Wettbewerbs haben das Schulhaus Wartegg erreicht. Herzliche Gratulation allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern. Am 13. Dezember durften sie ihre Urkunde und das wohlverdiente Biberli in Empfang nehmen. Besonders geehrt wurden die drei besten Resultate der 3./4. Klasse und der 5./6. Klasse:

LOWIS, RAQUEL, ROQUE, ANNA, JOSEPHINE, TULLIA

Ihr habt ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Bravo! Hoffentlich seid ihr das nächste Jahr wieder dabei.

biberneu

Theaterwerkschau Klasse 4b

Vergangene Woche präsentierten die Kinder von Frau Alberts Klasse ihre Werke aus den Theater-Workshops. Hier einige ausgewählte Texte in denen die SchülerInnen Rückblick auf die Arbeit mit Frau Franasczek halten.

Nach den Sommerferien haben wir im Theater mit Karton gespielt und konnten damit viel machen. Wir haben auch Neues entdeckt. Dabei kam uns die Idee, eine Aufführung zu machen. Die Idee war super. Daraufhin haben wir viel geprobt. Am 11. Dezember 2018 war es soweit. Die Werkschau war lustig und alle waren ein bisschen nervös. Am Schluss waren alle glücklich und die ganze Klasse hat mit Rimus angestossen. Simona

Wir haben nach den Sommerferien angefangen mit Karton auszuprobieren. Wir haben grosse und kleine Schachteln mitgebracht und damit sind wir auf eine Expedition gegangen. Nach den Herbstferien ist es unser Wunsch gewesen, etwas auf der Bühne vorzuführen. Wir haben 12 Wochen lang für die Theaterwerkschau geprobt und geübt. Das Stück und den Text haben wir alleine erfunden. Unser Wunsch ist jetzt in Erfüllung gegangen und hat uns sehr Spass gemacht! Nelia und Selina

Theater Collage

Die Klasse 4b hat im Theater ganz viel mit Karton gearbeitet. Dann war der Wunsch der Schüler und Schülerinnen eine Aufführung zu machen. Es ging los. Wir fingen an die Requisiten zu basteln (alles nur aus Karton). Es gab vier Gruppen: die Forschergruppe, die Schulwelt, die geheimnisvolle Welt und die Familienwelt. In der Geschichte handelt es sich um Jugendliche, die von Gegenständen in eine andere Welt teleportiert werden. Dort erleben sie ein Abenteuer. Moritz

Eltern-Lehrer Kontaktabend

Am Donnerstag, 29.11.18 fand der erste von zwei Eltern-Lehrer-Kontaktabenden des Schuljahres 18/19 statt. Organisiert wurde der Abend durch die Schulleitung sowie den Elternrat Wartegg mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule, von beiden Seiten zu beleuchten. Nach einer kurzen Begrüssung verteilte man sich in fünf Gruppen zum Gespräch. Der Input aus den angeregten Diskussionen wurde auf verschiedenfarbigen Zetteln gesammelt und fliesst nun ein im Projekt „Stärkung der Erziehungspartnerschaft“ der Schule Wartegg.

DSC 3004

Illustre Illustratorin ist irrsinnig ideenreich!

Die Kinder der Mittelstufe 1 empfingen gestern einen ganz besonderen Besuch. Mit Julia Dürr und Manfred Schlüter machten zwei bekannte Kinderbuchillustratoren Halt im Wartegg. Besonders beeindruckt waren die SchülerInnen dabei von den spontanen Zeichenkünsten Frau Dürrs. Wie schnell und phantasievoll sie auf die Eingebungen der Kinder reagieren konnte, liess uns alle Staunen. Natürlich griffen aber nicht nur die Grossen zu Stift und Papier - nein, auch unsere SchülerInnen konnten ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

BeFunky collage1

Mit Silke Vry gehen die 5./6.-KlässlerInnen nächste Woche dann auf gemeinsame Schatzsuche. Die erfolgreiche deutsche Sachbuchautorin und studierte Archäologin nimmt uns mit auf eine Zeitreise - wir sind sehr gespannt und freuen uns bereits jetzt!

Eröffnungsfeier Kindergarten Wartegg 3+4

Dass Petrus nicht mitmachte und uns zur Eröffnungsfeier herbstlichen Regen schickte, konnte die erwartungsfrohe Stimmung der vielen Kindergärtnerinnen und Eltern in der Aula heute nicht trüben. Im Gegenteil - gespannt lauschten sie den Ausführungen von Rektorin Vreni Völkle, der besonders der schnelle Bau unseres neusten Schulgebäudes imponierte. Nur 5 Monate dauerte es vom ersten Spatenstich bishin zur Inbetriebnahme des Kindergartens. Dies war alleine deshalb möglich, weil alle beteiligten Fachleute "Hand in Hand" arbeiteten und somit diesen tollen Effort für unsere Kinder leisten konnten. Als grosses Dankeschön gab es dafür eine wunderbare Bühnenpräsentation unserer kleinsten. Nicht fehlen durfte natürlich an diesem Nachmittag auch eine Besichtigung des Pavillons. Die hellen, freundlichen Räume und die natürlich in die Umgebung eingegliederte Spiellandschaft sorgten während des reichhaltigen Apéros für grosses Staunen.

 

Schulhaus Wartegg

Logo vslu mobile transparent