Logo vslulogo wartegg neu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Willkomme bi üs!
  • Welcome to our school!
  • Bienvenu chez nous!
  • Dobrodosli kod nas!
  • Benvenuti da noi!
  • Bem vindo ao us!
  • Welkom bij ons!
  • Home

Der Wind, der Wind... das himmlische Kind

... hat in diesen Tagen allen Grund über unsere Schulanlage zu brausen. Die Windräder nämlich, welche die Klassen zu Schuljahresbeginn gestaltet hatten, wurden in den Herbstferien auf unserem Pausenplatz befestigt. Toll, wie sich diese kleinen Kunstwerke in den farbenfrohen Herbst einfügen.



Bei dieser Gelegenheit wünschen wir allen SchülerInnen und Lehrpersonen einen erfolgreichen Wiedereinstieg in den "Schulalltag".

Herbstwanderung 2010

Bei strahlendem Sonnenschein und schönsten Bedingungen nahmen sowohl die Kindergärtler, wie auch alle anderen Schülerinnen und Schüler heute die Herbstwanderung in Angriff. Der Weg führte an unterschiedliche Ziele. Die Grössten waren am Pilatus und der kleinen Emme unterwegs, der Sternmarsch der Mittelstufe endete schliesslich im Konsipark und derjenige der Unterstufe und der Kindergärten im Bireggwald. Das tolle Wetter und die gute Stimmung machten die Herbstwanderung zu einem ersten Highlight des Schuljahres.


Walderlebnis mit Herrn Zemp

Anlässlich ihres M u U Themas „WALD“ erlebten die Kinder der Klasse Bieri/Genhart mit Förster Herrn Zemp einen erlebnisreichen Morgen im Bireggwald. 

Die Kinder erzählen:

Wir marschierten über Stock und Stein. Zu Beginn spielten wir Mikado mit Stecken. Herr Zemp zeigte uns einen Schlafplatz vom Reh. Ein Eichhörnchen sprang von Ast zu Ast. Unter einem Stück Holz sahen wir einen Feuersalamander, er krabbelte uns beinahe über die Schuhe. Viele Insekten gab es zu bestaunen. Wir suchten den grössten und dicksten Baum, 15 Kinder hätten Platz im Stamm. Wir lernten einige Bäume kennen. Wir sahen ganz viele Pilze. Eindrücklich war der Bovist, welcher beim Zusammendrücken rauchte, das waren nämlich Samen. Das Springkraut und Hexenkraut gefiel uns sehr, damit konnte man herrlich Samen spicken. Auch Brombeeren und Sauerklee assen wir. Am Schluss kam das Beste. Herr Zemp zeigte uns eine grosse Dachshöhle mit vielen kleineren Höhlen in der Umgebung. Das beeindruckte uns sehr. Wir bauten zum Schluss Nester und machten damit ein Spiel. Es war ein toller Morgen. Wir haben viel gesehen und gelernt.

Let's work together - Kooperation im Turnunterricht

Wie wichtig eine gut funktionierende Zusammenarbeit ist, haben die SchülerInnen der 5. Klassen in dieser Woche am eigenen Leib erfahren. Wie das Video zeigt, waren die Kinder nicht nur mit Motivation und Spass bei der Sache, sondern bewiesen auch, dass Kooperation für sie kein Fremdwort mehr ist.  

Projekt Sole

SoLe – ein Förderangebot zum sozialen Lernen der Schule Wartegg

Die Schule Wartegg hat aufgrund der ersten Erfahrungen mit IF ein Förderangebot für Kinder mit sozial auffälligem Verhalten geschaffen. SoLe (Soziales Lernen) ist ein pädagogisches Förderangebot, welches bei schwierigen Situationen Hilfe anbietet und Beruhigung schafft, ohne dass ein betroffenes Kind aus dem gewohnten Schulumfeld herausgerissen wird. Eine Aufnahhme ins SoLe soll für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation schaffen.

stifte_2Im Fokus stehen die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit und um die Stärkung der Selbstverantwortung.
Die Fachperson SoLe arbeitet hauptsächlich in drei verschiedenen Settings:

  1. Einzelcoaching: enge Begleitung und Beratung eines Kindes über einen längeren Zeitraum. Beratung des Kindes bezüglich seiner Selbst- und Sozialkompetenz.
  2. Arbeiten für die Gemeinschaft: positives in Erscheinung treten durch Übernahme von wichtigen Aufgaben für die Gemeinschaft
  3. Situationsbezogene Angebote: längerfristige Aufarbeitung situationsbezogener Themen durch erlebnispädagogische Elemente mit grösseren Gruppen und/oder Klassen

Die Details sind im Konzept SoLe geregelt.

 

Mit frischem Wind ins neue Schuljahr

An der heutigen Eröffnungsfeier wurde das Schuljahr 2010/2011 so richtig eingeläutet. Vor allen versammelten Klassen, den Lehr- und Betreuungspersonen, Hauswart und Schulsozialarbeit gab uns Schulleiter Michael Albisser gute Wünsche mit auf den Weg. Das Windrad, welches im Zentrum der Feier stand, soll uns allen den nötigen Schub verleihen um schwungvoll und mit Rückenwind die kommenden Wochen zu gestalten.

Ähnlich wie in den vergangenen Jahren dies bereits mit Fahnen und Backsteinen geschah, werden diese Windräder von den einzelnen Klassen gestaltet. Sie zieren anschliessend unsere Schulanlage und werden so hoffentlich zu einem weiteren Blickfang.


Start ins Schuljahr 2010/2011

Nach 6 langen Wochen ist es endlich wieder soweit: Die Ferien sind vorüber und die Schule hat wieder begonnen zwinkernd.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches, spannendes, lustiges, abwechslungsreiches und unvergessliches Schuljahr.

schulwitz
Etwas ganz Besonderes war der heutige Tag für die Kinder der Klassen von Frau Waltert, Wallimann und Kurmann. 23 Mädchen und 22 Jungs erlebten heute ihren allerersten Schultag. Wir wünschen euch viele lehrreiche und schöne Stunden im Wartegg und heissen euch herzlich willkommen.

Kängurutag 2010

Mit grossen Sprüngen kam er näher - nun ist er da - der Kängurutag. Auch in diesem Jahr präsentieren wieder verschiedene Klassen ihre Werke, die sie in der freien Tätigkeit erarbeitet haben. Die freie Tätigkeit stellt ein Gefäss dar, in dem die Schülerinnen und Schüler ihren Vorlieben und Talenten nachkommen und die Unterrichtszeit individuell nutzen können. Dabei sind die unterschiedlichsten Dinge entstanden - vom Legobauernhof, über Video's und Plakate bis zu aufwändigen Theaterproduktionen.


Sporttag

Endlich hatte Petrus ein Einsehen und gönnte uns für einmal etwas freundlicheres Wetter, so dass wir im vierten Anlauf unseren Sporttag durchführen konnten. In diesem Jahr stand ein spielerischer Wettkampf auf dem Programm, bei dem insgesamt 15 Posten in stufendurchmischten Gruppen absolviert werden mussten. Vom Wassertransport, über's Fischen, zum Fussballspielen und Schatzsuchen war für alle etwas dabei. Die abwechslungsreichen Aufgaben wurden von den Sechstklässlern selbständig entwickelt und betreut - ein Job, den sie hervorragend gemeistert haben.

Am Schluss des Tages wurden die Kinder für ihren Einsatz mit einer Glacé belohnt und die Gruppe 20 durfte sich als Gesamtsiegerin feiern lassen. Die Rangliste war gestern aber nur nebensächlich, denn im Zentrum stand der Spass und das gemeinsame Erlebnis. Besonders eindrücklich war dabei die Harmonie in den zufällig zusammengestellten Gruppen. Es war toll mitanzusehen, wie einander geholfen, miteinander gelacht und fair gewetteifert wurde.


Schulhaus Wartegg

Logo vslu mobile transparent