In den Osterferien finden die Kreativ- und Sportwochen statt. Den Schülerinnen und Schülern bietet sich die Gelegenheit,
während dieser Zeit auch mal etwas Neues oder bisher Unbekanntes im Bereich Sport und Kreativität auszuprobieren.
Die Anmeldephase startet am 13. Februar 2019. Information und Anmeldung direkt unter www.freizeit-luzern.ch.
 

Logo vslulogo wartegg neu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Willkomme bi üs!
  • Welcome to our school!
  • Bienvenu chez nous!
  • Dobrodosli kod nas!
  • Benvenuti da noi!
  • Bem vindo ao us!
  • Welkom bij ons!
  • Home

Wartegg SchülerInnen organisierten Anlässe im Treibhaus

Mit der Unterstützung der Quartierarbeit Tribschen/Langensand/Schönbühl organisierten Kinder des Wartegg Schulhauses kürzlich gleich zweimal einen Anlass im Jugendkulturhaus Treibhaus. Die Idee des anfangs Januar durchgeführten Spaghetti Plausches, welcher von über 40 Kindern sowie einigen Eltern besucht wurde, stammt von zwei jungen Initianten und ihrem Team (alle aus der 5.Klasse). Die Planung sowie die Durchführung des Abends lag bei den Kindern. So organisierten diese im Vorfeld der Veranstaltung einen geeigneten Raum, betrieben mittels Flyern in den Schulklassen Werbung, gestalteten Sponsoring Anfragen, bildeten ein Koch-, Service-, Abwasch- und Garderobeteam, erstellten einen Zeitplan, definierten das Outfit, erstellten Saucenrezepte und besorgten die Einkäufe. Die zwei Initianten Ali und Kian führten charmant durch den Abend und koordinierten die verschiedenen Teams. Leckere Spaghetti mit verschiedenen selbstgemachten Saucen sowie ein grosses Dessertbuffet warteten auf die Gäste. Dazwischen gab es draussen im Garten des Treibhaus ein Töggeliturnier und eine Punschbar. Der Abend war ein riesiger Erfolg und belohnte die Kinder für ihren grossen Aufwand.

Beim zweiten Event im Treibhaus Mitte Januar handelte es sich um einen Kinonachmittag. Dieser wurde von drei Kindern der 4.Klasse organisiert und von 15 Gästen besucht. Für die Filmpräsentation durfte der Konzertsaal des Treibhaus mitsamt Grossleinwand benutzt werden. Die Mädchen führten das Publikum durch den Nachmittag, waren für die Technik besorgt, rührten vor der Veranstaltung kräftig die Werbetrommel und gestalteten ein dem Kinonachmittag entsprechendes Zvieri. Die Gäste sowie die Organisatorinnen waren mit dem Nachmittag hochzufrieden.

 

FotorCreated

And the winner is...

 

Wie kreativ insbesondere unsere jüngsten Kinder immer wieder sind, haben die KindergärtlerInnen von Frau Enzmann und Frau Christen einmal mehr eindrücklich bewiesen. Im vom TCS durchgeführten Wettbewerb zum Thema "Verkehr, Schulweg, Verkehrsmittel" belegte die Klasse mit ihrem tollen Plakat den ersten Platz. Als Preis wurden die Kinder mit einem Satz Regenponchos ausgestattet. Wie das Bild zeigt, war die Freude darüber gross :-)  

regenCollage Kindergarten Wartegg

Weihnachtszmittag der Kochklasse 5a

Heute haben wir gemeinsam Älplermagronen mit Apfelmus selber gekocht und das feine Zmittag im Schulzimmer genossen. Wir wünschen allen schöne Weihnachten und erholsame Ferien.
Liebe Grüsse die Kochklasse 
  essen

Austauschabend: "Schulsozialarbeit, soziales Lernen und Quartierarbeit"

 

Der Elternrat Wartegg lädt alle interessierten Eltern ein, am Dienstag, 19. Januar 2016 am Austauschabend "Schulsozialarbeit, Soziales Lernen und Quartierarbeit" teilzunehmen. Die Verantwortlichen, Simone Ott, Andrea Imboden und Tobias Naunheim werden sich vorstellen und über ihre Arbeit berichten. Bitte merken Sie sich dieses Datum schon vor, eine Einladung erhalten Sie anfangs Januar.   rat

Es weihnachtet im Wartegg!

Mittlerweile ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass uns die Religionslehrpersonen der Pfarrei St. Anton zu ihrem Adventsanlass einladen. Ganz speziell war in diesem Jahr sicherlich die Weihnachtsgeschichte, die unseren 4.-6. Klassen präsentiert wurde. Die Story vom ausser Kontrolle geratenen Christbaum brachte die Kinder immer wieder zum Lachen. Als besondere Überraschung gabs zum Schluss für alle noch Mandarinen und Zimtsterne. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

advent

 

Neben den Religionslehrpersonen haben heute auch die SOLE-Kinder und Frau Imboden für eine weihnachtliche Atmosphäre auf unserem Schulhausplatz gesorgt. In der grossen Pause wurden die selbstgebackenen Guetzli und Punsch verteilt. Die süsse Überraschung fand natürlich reissenden Absatz. Ein grosses Kompliment und ein Merci an die BäckerInnen!

 

Punsch

Voll abgebibert!

So richtig erfolgreich waren am diesjährigen "Informatik-Biber" Isabel und Marcel aus der 3. Klasse von Frau Bieri/Frau Genhart und Noah aus der 4. von Frau Vogel. Ihnen gelang das seltene Kunststück die schwierigen Knobelaufgaben allesamt zu lösen, die volle Punktzahl zu ergattern und schliesslich auf dem ersten Platz in ihrer Kategorie zu landen! Ganz herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!!!

biber1

 

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!

Ganz nach dem guten, alten "Sesam-Strasse"-Motto hat die Klasse 5/6c ihren Deutsch-Unterricht in den letzten Wochen ausgerichtet. Zu zweit gingen die SchülerInnen einer selbst ausgewählten Fragestellung auf den Grund, recherchierten und informierten sich. Anschliessend stand das Drehbuch-Schreiben auf dem Programm, denn die Themen sollten in Form eines "Lernvideos" präsentiert werden. Dieses wurde zum Schluss mit Smartphones hergestellt und vertont. Die entstandenen Arbeiten können sich durchaus sehen lassen! Hier eine Auswahl:

 

Hier gehts zu den restlichen Videos!

Besuch im Kunstmuseum

Wie spannend ein Besuch im Kunstmuseum Luzern sein kann, durfte die 3. Klasse von Frau Albert am eigenen Leib erfahren! Zunächst wurden die Kinder professionell von einer Museumspädagogin durch die Ausstellung von Michael Buthe geführt. Anschliessend hatten die SchülerInnen sogar selber Gelegenheit ihre Kreativität auszuleben, indem sie eigene Collagenbücher gestalteten konnten. Bilder davon gibt es hier in unserer Fotogalerie. 

collage1

 

 

Informatik Biber 2015

Auch in diesem Jahr wurde an der Schule Wartegg wieder fleissig "gebi(b)bert"! Über 40 unserer Schülerinnen und Schüler nahmen am "Informatik Biber", dem bekanntesten Schweizer Informatikwettbewerb, teil. Bei den kniffligen Aufgaben war logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und Konzentration gefragt. Nun warten wir alle ganz gespannt auf die Ergebnisse, die in den nächsten Tagen eintreffen werden!

biber

 

Finken-Filme und Lego-Movies

Die Klasse 5d von Frau Wasmer hat sich in den letzten Tagen mit dem Thema "Trickfilm" auseinandergesetzt. Dass die Kinder das Prinzip der StopMotion-Technik schnell begriffen hatten, bewiesen sie schon bei den Vorübungen. Bereits diese "Finken-Filme" sind äusserst kreativ und witzig geworden. In der Woche darauf erhöhten wir daher den Schwierigkeitsgrad und liessen die Gruppen ihren eigenen "Lego-Movie" drehen - "Blockbuster-Potential" vorhanden, oder?

 

 

 

Illustre Illustratorin ist irrsinnig ideenreich!

Julia Dürr, Illustratorin aus Berlin, machte bei ihrem Besuch bei uns allen so richtig Eindruck! Nicht nur die 3. und 4.-KlässlerInnen waren ab ihren zeichnersichen Fähgikeiten begeistert, auch die LehrerInnen staunten Bauklötze! Wie innert kürzester Zeit mit wenigen Bleistiftstrichen wahre Kunstwerke entstanden, faszinierte sehr. Dass aber auch bei unseren Kindern einiges an Talent schlummert, stellten Sie bei der Aufgabe unter Beweis, die Ihnen Frau Dürr stellte. In Anlehnung an eines der Bücher, welches Sie illustriert hatte, mussten die SchülerInnen zuerst Alliterationen suchen und diese nachher in Bildern umsetzen. Spannende Sätze ("Otto opfert Otter Othmar".-) wurden dann ebenso spannend aufs Papier gebracht...

 

fotor

 

Schülerrückmeldungen:

Ich fand es sehr gut, dass Frau Dürr extra aus Berlin zu uns in die Schule kam. Es war spannend ihr zuzuhören. Ich wollte schon immer wissen, wie ein Buch entsteht. Jetzt weiss ich es! Weil Frau Dürr es sehr gut erklären konnte. Ein paar Kinder stellten aber doch noch Fragen. Und diese hatte Frau Dürr auch gut beantwortet. Am liebsten möchte ich, dass Frau Dürr jede Schulstunde bei uns ist. (Leon, 3. Klasse)

Es war eine sehr interessante Begegnung mit Julia Dürr. Sie war sehr nett und ich war begeistert, wie schön sie gezeichnet hatte. Und ich fand die Geschichte "Merkwürdige Mutproben" sehr lustig. Ich habe bemerkt, dass der Beruf Illustratorin eine schöne Beschäftigung ist. Für mich ist ein Buch mit Bildern viel interessanter. Die Bilder machen das Buch spannender (Noemi, 4. Klasse)

Schulhaus Wartegg

Logo vslu mobile transparent